19. März 2018

Taxco, die Silberminenstadt - einmal mehr faszinierend

5. Januar 2017
Mit fast jedem unserer Besucher fahren wir nach Taxco, in die Silberminenstadt im Norden von Guerrero in der Sierra Madre del Sur. Taxco hat auch die Auszeichnung "Pueblo mágico", welche nur Orten gewährt wird, welche ihre Traditionen pflegen.  - Selbstverständlich fahren wir auch mit unserem lieben Besuch aus der Schweiz hierher: mit Maria und Hans. Zwar existiert hier in Taxco nur noch 1 Silbermine. Die Verarbeitung von Silber hat jedoch immer noch eine grosse Tradition. Der meiste Teil des Silber stammt aus Guanajuato, einem andern Bundesstaat in Mexiko.

Wir sind immer wieder fasziniert vom Ausblick über Taxco, obwohl wir oft hier gewesen sind.


















Bei dieser Gasse um die Ecke....

  ....flechtet dieser Mann seine Taschen  aus Sisal




Die steilen engen Gassen beeindrucken. Wie leben denn die älteren Menschen hier? Viel Bewegungsmöglichkeit bleibt einer betagten Person wohl nicht, weil es viele steile Treppen und Gassen hat.


 
Ein überraschendes Bild in der von Tourismus geprägten Stadt: wie weit oben in den Bergen wohnt wohl dieses Paar, das zum einkaufen in die Stadt gekommen ist?

  Gegenüber ist Kowloon in Mexico...


Blick von der Terrasse des Stadthauses zur Kirche Santa Priska
Maria, Hans und Peter bewundern die Wandmalereien im Stadthaus. Bilder dazu folgen später
Eine der Eingangstüren zur Kirche Santa Priska
Üppige Gestaltung in dieser Barockkirche
Blick von der Terrasse des Restaurants über die Stadt hinaus für Christus-Statue
Blick von der Terrasse des Restaurants hinunter auf den Platz - die weissen VW-Käfer sind Taxis
Diese Ecke ist einfach zu eng um in einer einzigen Drehung rundherum zufahren - "sägen" ist angesagt....

... so witzig!!!


18. März 2018

"Vergangenheit ist Geschichte - Zukunft Geheimnis - und jeder Augenblick ein Geschenk"

Dieser geschenkte Augenblick ist der Moment, wo ich die Eindrücke der Reisejahre mit Peter und das gemeinsame Leben in Mexiko mit meinen letzten von unzähligen Erinnerungsfotos abschliessen kann. - 
Die oben zitierten Worte von Christa Schyboll haben mir oft geholfen, die richtige Einstellung zu finden über die mir im letzten Jahr mitgeteilte andere Sichtweise meines Lebenspartners über das weitere gemeinsame Leben. Sie haben mir geholfen, die richtige Einstellung dazu und wichtige Einsichten zu finden. Sie erinnern mich weiterhin daran, dass das Leben nicht wirklich planbar ist. - Die damals unerwartete Neuigkeit und deren Folgen bildeten für mich keinen Hinderungsgrund, diesem Blog zu ende zu führen - ich muss ihn auch nicht nachträglich umgestalten. Sie bewirkten jedoch einen Stillstand. Nun bin ich auf dem Weg zu den letzten Einträgen.


                                                     


Ich merkte, dass die nachträglich registrierten Ereignisse kaum gefunden werden - deshalb führe ich die Beiträge jetzt fortlaufend auf.

10. Februar 2018

Die verbleibende 22 Einträge für 2017


...sind in Vorbereitung, um nach und nach veröffentlicht zu werden. Ich habe sooo viele Fotos gemacht - die bin ich nun am Auswählen fürs Tagebuch, das sich eher zu einer Art Fotobuch verändert hat.


....sind fortlaufend im "Blog Archiv" aufgelistet. Das "Blog-Archiv" ist unter "Beliebte Posts" platziert.
Wie die neu verfassten Posts finden? 😎  Im "Blog-Archiv" das gewünschte Jahr anklicken, dann den Monat und schliesslich den neuen Eintrag wählen.



24. Dezember 2017

Leben ist das, was wir daraus machen

Frohe Festtage und alles Gute im neuen Jahr! Möge 2018 Gesundheit, Glück und viel Freude bringen!



Das Jahr 2017 hat belastende Ereignisse und einen kompletten Umbruch in meinem Leben gebracht. Peter und ich sind nicht mehr der gleichen Ansicht, wie das weitere gemeinsame Leben gestaltet werden soll. So habe ich mich von meinem langjährigen Lebenspartner und verlässlichen Reisegefährten endgültig getrennt. Ich bin dankbar für die vielen schönen und interessanten Jahre, für die unzähligen unvergesslichen Momente - und die unterwegs manchmal recht abenteuerlichen Erlebnisse. - Viele Fotos zeugen davon - und viele meiner Fotos sind seit 2009 auch auf Peters Reiseseite "umdiewelt.de" veröffentlicht.

Meine Reiselust ist noch lange nicht zu Ende! Die erste längere Reise seit der Trennung ist bereits Wirklichkeit geworden.  Unser ehemals gemeinsamer Reisetraum, weiter zu reisen nach Südamerika bis Patagonien ist geblieben. Geändert hat sich für mich nur die Art und Weise zu planen und zu reisen - die neue Planung läuft! 
Die unerwartete Kurve auf meinem Lebensweg konnte ich mit Unterstützung von Freunden schaffen. Vielen herzlichen Dank für eure Freundschaft und Stütze, die mir immer wieder halfen, nicht über Steine zu stolpern oder in Löcher zu fallen.



"Leben ist das, was wir daraus machen."

13. November 2017

Blog ergänzen

Weitere Einträge mit vielen ergänzenden Fotos auf diesem Blog folgen!

 
 "No esperes el momento perfecto, toma el momento y hazlo perfecto"
"Erwarte nicht den perfekten Moment, nimm den Moment und mach ihn perfekt"

Dieses Bild stand im Februar 2016 vor einem Laden in Tlayacapan

7. Februar 2017

Waschen, Lesen, Schreiben und Reisevorbereitungen

An diesem herrlich warmen wolkenlosen Tag ist waschen angesagt - die Wäsche ist rasch trocken und kann bald wieder versorgt werden.
Ich lese, schreibe und sortiere Fotos für die nächsten Blogeinträge.  Heute reichts nur für den Eintrag 
16. Februar 2016.  Habe zu lange gelesen.....  und dennoch die Wassergymnastik im 30° warmen Pool gemacht.
Peter arbeitet am Leomobil - Vorbereitung für unsere nächste Reise. Aber auch er kommt dann noch in den Pool.

    Die Geranien auf der Terrasse

6. Februar 2017

Feiertag, Día de la constitutión

Der 6. Februar ist in diesem Jahr ein gesetzlicher Feiertag. Es ist der "Día de la constitutión", der Tag der Verfassung, der jedes Jahr auf einen andern Tag anfangs Februar fällt. Näheres zum Tag der Verfassung unter dem Link:
 http://my-little-mexiko.blogspot.mx/2007/02/5-februar-tag-der-verfassung.html

Resultado de imagen para mexico flagge    Die riesige mexikanische Flagge auf dem grossen Platz vor dem Regierungsgebäude (Foto aus I-net) in Mexico City
Resultado de imagen para mexikanische flagge      Dieser Tag muss gefeiert werden!

Wir bleiben allerdings zu Hause. Peter arbeitet am Leomobil, damit dieses für die bevorstehende nächste Reise bereit sein wird. Ich bin am Laptop am Fotos neu einordnen und teilweise vorbereiten, um in den nächsten Tagen meinen Blog seit Anfangs 2016 mit vielen fehlenden Einträgen zu ergänzen.
Selbstverständlich gehen wir am frühen Nachmittag schwimmen und Wassergymnastik machen. Das Wasser im Pool ist seit ein paar Tagen wieder 30°. Im Januar ist es zeitweise 28° und einmal sogar nur 27°  gewesen. Einfach herrlich und erholsam.